Gebratener Tofu mit Sojasprossen

*) Im Bild sehen Sie die Touristenattraktion „Reiten auf einem Elefanten“.

Ein schnelles, eiweißreiches Thaidiät-Rezept, sättigend und gesund.

Zutaten für 1 bis 2 Personen

… für gebratene Tofu mit Sojasprossen

Sojasprossen: 2 Tassen
Tofo: 200 g
Shitaki Pilze: ¼ Tasse
Sojaöl: 2 El
Lauchzwiebeln: 2 Stangen
Knoblauch gehackt: 1 Tl
Wasser: ½ Tasse

… für die Sauce

Pilzsauce: 2 El
Sojasauce: 3 Tl
Zucker: 2 Tl

Die exotischen Zutaten aus diesem Rezept sind im Internet bestellbar bzw. in gut sortierten Asialäden erhältlich.

Zubereitung

Gebratene Sojasprossen mit Tofu
Gebratene Sojasprossen mit Tofu

Als Vorbereitung säubern Sie die Sojasprossen (z.B. entfernen Sie die Wurzeln). Der Tofu wird in Würfel geschnitten. Falls Sie getrocknete Shitaki-Pilze benutzen lassen Sie diese kurz einweichen bevor Sie die Pilze in Streifen schneiden. Schneiden Sie abschließend die Lauchzwiebeln in ca. 5 cm lange Stücke. Die Vorbereitung ist nun fertig.

Erhitzen Sie einen Wok oder eine hohe Pfanne. Verwenden Sie Sojaöl um die Tofuwürfel darin braun anzubraten.

Rühren Sie in der Zwischenzeit die Sauce (Pilzsauce, Sojasauce, Zucker) an und mischen Sie die Sauce unter den gebratenen Tofu. Anschließend geben Sie das Wasser, die Pilze und die Sojasprossen hinzu und lassen alles leicht köcheln. Sobald die Sprossen weich sind, werden die Lauchzwiebelstücke hinzugegeben.

Lassen Sie das Gericht bei wenig Hitze noch etwas ziehen. Die Lauchzwiebeln sollten noch etwas Biß haben.

Guten Appetit
Wannaporn


 

Buddistische Weisheit:
Wer die Wahrheit sucht darf nicht erschrecken, wenn er sie findet.

Oom Kai – Hähnchensuppe mit Gemüse

*) Im Bild sehen Sie die allgegenwärtigen Wasserbüffel die hier in einer halboffenen Landschaft frei grasen.

Eine leckere, gesunde „Hühnersuppe“ mit Gemüse (Oom Kai) im Stil des Isaan.

Rezept für Oom Kai – Hähnchensuppe mit Gemüse im Isaan-Stil

Eine Suppe die zu jeder Tageszeit schmeckt und im Rahmen einer Thaidiät auch mal über den kleinen  Hunger hinweghelfen kann.

Zutaten (1 bis 2 Personen)

Kaffir-Limettenblätter: 2 Stck
Galanga (Thai-Ingwer): ½ Frucht, zerkleinert
Langkornreis: ½ Tasse

Hähnchenbrust oder -schenkel (ohne Knochen): 250 g
Flügelgurke/Luffa* (geschnitten): 150 g
Thailändische Baby Auberginen: ca. ⅓ Tasse
Dill (geschnitten): ca. ¼ Tasse
Lauchzwiebel (geschnitten): ca. ¼ Tasse
Chili: 3 Stck
Thaischalotten**: 2 Stck
Zitronengras: 1 Stange
Kaffir-Limettenblätter: 3 Stck
Sojaöl: 1 El
geröstetes Reispulver: 1 El
Zucker: 1 Tl
Fischsauce: 2 El
Fermentierter Fisch: ca. 1 El
Wasser: 0,3 l

Zubereitung

1. frisches Reispulver herstellen:

Geben Sie rohen Reis mit Kaffir-Limettenblättern und zerkleinertem Galanga (Thai-Ingwer) in eine heiße ungefettete Pfanne und rösten Sie die Mischung bis alles goldbraun wird. Der geröstete Reis wird im Mörser oder Mixer zu Pulver zerkleinert. Die Röstaromen in Verbindung mit den Gewürzen geben dem frischen Pulver seinen besonderen Geschmack. Stellen Sie das Reispulver zunächst beiseite.

2. Suppe kochen:

Das feingeschnittene Zitronengras, die Chili und die Thaischalotten werden im Mörser gemeinsam zerkleinert.

Das Hähnchenfleisch wird in dünne Streifen geschnitten. In der Zwischenzeit wird ein Wok oder ein Topf mit dem Sojaöl erhitzt. In dem heißen Wok/Topf wird das Hähnchenfleisch leicht angebraten und einmal gewendet bevor die Zitronengrasmischung hinzugegeben wird. Alles wird weiter gekocht bis das Hähnchenfleisch gar ist und dann mit dem Wasser abgelöscht.

Die Fischsauce, 1 Tl Zucker und der fermentierte Fisch geben Oom Kai sein besonderes Aroma. Alles wird am Köcheln gehalten, während Sie das zerkleinerte Gemüse und die Aromen hinzugeben: Luffa (Flügelgurke), Baby Auberginen, Lauchzwiebeln, gehackter Dill, Kaffir-Limettenblätter und zum Schluss das Reispulver. Die Suppe ist fertig, wenn das Gemüse den gewünschten Bissgrad erreicht hat (es sollte jedoch nicht zu weich sein).

Empfehlung der Köchin: Trauen Sie sich und probieren Sie das Würzen mit Fisch aus. In der asiatischen Küche ist es bewährte Tradition mit Fisch zu würzen.

* Luffa kennt man in Deutschland vermutlich eher als Schwamm, denn als Gemüse. Doch der Schwammkürbis kommt hier nicht zur Anwendung. Als Gemüse für dieses Gericht wird hier die Flügelgurke verwendet.

** Thaischalotten sind eine kleine, milde, eher rundliche, purpurrote Zwiebelsorte (Schalottenart). Sie ist die Basis vieler Thai-Gerichte.

Die exotischen Zutaten aus diesem Rezept sind im Internet bestellbar bzw. in gut sortierten Asialäden erhältlich.

Viel Spaß beim Nachkochen
Wannaporn


Buddistische Weisheit:
Reden kocht keinen Reis!

Bittergurkensuppe mit Schweinehackfüllung

*) Im Bild sehen Sie einen in Nordthailand typischen Tempel für die Buddhaverehrung.

Eine leckere, gesunde Suppe, auch gut zur Variation während einer Thaidiät.

Rezept für Bittergurkensuppe mit Schweinehackfüllung

Die Bittergurke ist auch als Balsamgurke, Bittermelone oder Balsambirne bekannt. Sie ist ein tropisches Kürbisgewächs. Darüber hinaus wird der Bittergurke die Fähigkeit zugesprochen den Blutzuckerspiegel zu senken und die Blutgefäße zu schützen. Für Europäer ist der Geschmack zwar etwas gewöhnungsbedürftig, denn wie ihr Name schon vermuten lässt, hat das Gemüse einen bitteren Geschmack. Keine Angst, mit der richtigen Zubereitungsart lässt sich die bittere Note stark reduzieren.

Das an dieser Stelle vorgestellte Gericht ist in Asien sehr beliebt. Es ist auch als Diätgericht geeignet. Es lohnt sich dieses Experiment zu machen, wird man doch mit einem stimmigen und noch dazu gesunden Gericht belohnt. In Bangkok ist dieses Gericht an vielen Straßen-Garküchen zu bekommen. Sehr lecker!

Zutaten(1 bis 2 Personen)

Bittergurken: 2 Stck. (kleine Früchte)
Schweinehackfleisch: 200 g
Shitaki Pilze (getrocknet): 5 Stck. (einweichen)
Korianderwurzel: 2 Stck
Korianderblätter: ca. ¼ Tasse
Lauchzwiebeln: 2 Stangen
Wasser: 2 ½ l (davon ca. 1 l für die Salzlake)
Brühe/Brühwürfel: 2 Stck
Sojasauce: 6 Tl
Pilzsauce: 1 El
Zucker: ½ Tl
Tapiokamehl*: 2 El
Salz: ca. 2 El (u.a. für die Salzlake)
Pfeffer: 1 Prise

Das gehackte Schweinefleisch kommt als Füllung in die Bittergurke und zusätzlich als kleine Hackbällchen in die Suppe. Wir aromatisieren das Hack jeweils mit 1 El Pilzsauce und 3 Tl Sojasauuce, ½ Tl Zucker und 1 Prise Pfeffer. Zum binden verwenden wir 1 Tl Tapiokamehl. Alles wird gut gemischt und für 30 Minuten zum Ruhen in den Kühlschrank gestellt.

Parallel dazu werden die Bittergurken halbiert und das kernige Fruchtfleisch mit einem Löffel oder Ausstecher entfernt, so dass eine Röhre entsteht. Zur Minderung der bitteren Note wird die Bittergurke eingesalzen und 20 – 30 Minuten in eine Salzlake (1 El./l Wasser) eingelegt. Im Anschluss des Salzbades wird die Bittergurke mit reichlich Wasser gespühlt.

Bringen Sie 1 ½ l Wasser zum kochen, in der Zwischenzeit werden die ausgehöhlten Bittergurken mit dem Schweinehack** gefüllt. Aus der verbleibenden Hackmasse werden kleine Bällchen geformt.

Zerstoßen Sie die Korianderwurzel im Mörser und fügen Sie 1 El Tapiokamehl hinzu. Der Korianderwurzelmix kommt zusammen mit den Shitaki Pilzen und beiden Brühwürfeln (oder der entsprechenden Menge körnige Brühe) ins heiße Wasser. Sobald die Brühe sich gut aufgelöst hat, kommen die gefüllten Bittergurken und die Hackbällchen in die kochende Suppe. Alles wird ca. 30 – 40 Minuten am köcheln gehalten. Nehmen Sie die Suppe von der Wärmequelle. Zum Abschuss werden noch 3 Tl Sojasauce, die gehackten Korianderblätter und  die zerkleinerten Lauchzwiebeln hinzugefügt. Die Suppe ist nun fertig! Vor dem Servieren geben Sie den Aromen noch kurze Zeit sich zu entfalten.

* Tapioka ist eine geschmacksneutrale Stärke aus der Maniokwurzel und ein gutes Bindemittel. Sie wird ähnlich wie das bekanntere Sago verwendet. Tapiokastärke ist z.B. Bestandteil des Bubble Tea.

** als vetarische Variation kann das Schweinehack auch durch gekochte Hafergrütze ersetzt werden.

Die exotischen Zutaten aus diesem Rezept sind im Internet bestellbar bzw. in gut sortierten Asialäden erhältlich.

Guten Appetit
Wannaporn


Buddistische Weisheit:
Wer neu anfangen will, der sollte es sofort machen, denn eine überwundene Schwierigkeit vermeidet hundert neue.

Grundlagen von Porn’s Thaidiät

Grundlagen von Porn`s Thaidiät

Ist Ihnen schon einmal aufgefallen, dass die meisten Thais schlank sind? Das liegt daran, dass die Thaiküche bereits eine gesunde Ernährung liefert. und wenn man ein bisschen weglässt und Kleinigkeiten verändert hat man eine gesunde, funktionierende Diät.

Meine Thaidiät ist die Vorstufe zu einer langfristigen Ernährungsumstellung. Sie enthält die Vorzüge einer gesunden, frischen Mischkost und hilft dem Körper beim Abbau von Schlacken und Schadstoffen.

Wer meine Thaidiät 7 Tage durchhält, der kann als Abnehmerfolg ca. 5 kg Gewichtsverlust erreichen. Besonders erfolgreich ist die Diät aber für die Personen, die die guten Eigenschaften der Thaiküche längerfristig auf sich wirken lassen. Aber auch, wer meine Thaidiät zum Halten des Gewichts benutzen will, der kann problemlos einen Thai-Tag/Woche einlegen und auf diese Weise die Wohltat der exotischen Thaiküche erfahren.

Es gibt auch eine Thai-Blitzdiät. Sie wurde von Prinzesin Sirindhorn – Tochter des Thailändischen Königs – entwickelt. Mit ihr kann man einen Abnehmerfolge von ca. 7 kg in 7 Tagen erreichen.

Meine Thaidiät setzt sich im wesentliche zusammen aus:

Proliste:

  • NaturreisKonjak/Shirataki Nudeln
  • Gewürze – Chilli & Co.
  • Kräuter
  • Obst
  • Gemüse
  • mageres Hühner-, Schweine- und Rindfleisch
  • Fisch
  • Meeresfrüchte
  • Kokosmilch verdünnt mit Wasser ¼ Kokosmilch, ¾ Wasser
  • verschiedene Currys
  • viel Wasser und verschiedene Tees

Kontraliste:

  • wenig Zucker – nur Palmzucker
  • wenig Fett
  • keine Milch und Milchprodukte – Käse & Co.
  • nichts Frittiertes – Pommes & Co.
  • kein Brot, Brötchen, Kuchen & Co.
  • keine Süßdesserts
  • keine Süßgetränke

Die Zusammensetzung der Zutaten ist natürlich abhängig von den Rezepten.

Wer mehr wissen möchte kann mir eine eMail schreiben.

Hackbällchen mit Chinakohl-Möhrensuppe

*) Im Bild sehen Sie die erodierte Felsformation am Sam Phan Bok Ubon Ratchathani im Isaan in Ostthailand.

Eine leckere Suppe, auch gut als leichter, sättigender Snack während einer Thaidiät.

Zutaten für Hackfleischbällchen (1 bis 2 Personen)

Schweinehackfleisch: 150 g
Glasnudeln: 50 g
Pilzsauce: 1 El
Soyasauce: 2 Tl
Zucker: ½ Tl
Tapiokamehl*: 1 Tl
Pfefferpulver: 1 Prise

* Tapioka ist eine geschmacksneutrale Stärke aus der Maniokwurzel und ein gutes Bindemittel. Sie wird ähnlich wie das bekanntere Sago verwendet. Tapiokastärke ist z.B. Bestandteil des Bubble Tea.

Zutaten für die Suppe

Möhren: 100 g
Chinakohl: 4 Blätter
Lauchzwiebeln: 2 Stangen
Chitakipilze, getrocknet: 4 St.
Brühe: 2 Würfel
Wasser:: 1 l
Soyasauce: 2 Tl

Die exotischen Zutaten aus diesem Rezept sind im Internet bestellbar bzw. in gut sortierten Asialäden erhältlich.

Zubereitung der Hackfleischbällchen

fertige Suppe, Chinakohl-Möhrensuppe mit Hackfleischbällchen Vermischen Sie alle Saucen in einer Schüssel und geben das Schweinehackfleisch hinzu. Alles gut einarbeiten. Würzen Sie die Masse mit der Zucker-, Tapiokamehlmischung und der Prise Pfeffer. Zum Schluss arbeiten Sie noch rohe gebrochene Glasnudeln in die Masse ein.
Zum Quellen lassen Sie die Masse ca. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen.
Nach der Ruhephase formen Sie aus der Masse kleine Hackbällchen.

Zubereitung der Chinakohl-Möhrensuppe

Wasser mit einem Würfel Brühe zum Kochen bringen. In der Zwischenzeit werden der Chinakohl, die Lauchzwiebeln und die Möhren in mundgerechte Stücke geschnitten. Sobald das Wasser kocht, werden die vorbereiteten Hackbällchen in die Brühe hineingegeben. Anschließend kommen das geschnittene Gemüse und die Chitakipilze in die Suppe. Suppe nun abdecken und alles leicht am köcheln halten. Nach 10 bis 12 Minuten sind die Hackbällchen durchgegart. Die Suppe ist jetzt fertig. Für den asiatischen Touch wird kurz vor dem Servieren noch die Soyasauce hinzugegeben.

Guten Appetit
Wannaporn


Buddistische Weisheit:
Es gibt drei Wahrheiten. Deine Wahrheit, meine Wahrheit und die Wahrheit.

Laab oder Larb – Variante vom Hackfleischsalat

*) Das Bild zeigt den beeindruckenden Fernblick über den Wolken von Chong Khao Khad bei Chiang Rai

Dieses frische Gericht ist typisch für Isaan (Nordost-Thailand). Es ist aber in ganz Thailand bekannt und beliebt.

Zutaten für 1 bis 2 Personen

frisches Reispulver: 1 EL
(Langkornreis, Kaffir-Limettenblätter, Thai-Ingwer)

Wasser: 125 ml
Thai-Ingwer: ½ Frucht, zerkleinert
Langkornreis: ½ Tasse
Hackfleisch von der Schweinelende: 200 g

Frühlingszwiebel: 1 Stange, in Ringe geschnitten
Rote Zwiebel: 1 kl Zwiebel, gehackt
Koriander: 1 Stange, gehackt
Limettensaft, wahlweise Zitronensaft: 1 EL
Fischsauce: 2 TL
Chilipuder: ½ TL

Minzebläter: 4-5 Blätter, gehackt

Zubereitung

1. frisches Reispulver herstellen:

Geben Sie rohen Reis mit Kaffir-Limettenblättern und zerkleinertem Galanga (Thai-Ingwer) in eine heiße ungefettete Pfanne und rösten Sie die Mischung bis alles goldbraun wird. Der geröstete Reis wird im Mörser oder Mixer zu Pulver zerkleinert. Die Röstaromen in Verbindung mit den Gewürzen geben dem frischen Pulver seinen besonderen Geschmack. Stellen Sie das Reispulver zunächst beiseite.

Larb oder Laab eine ideale Vorspeise oder leichtes Sommergericht2. Hackfleischsalat

Zunächst kochen Sie das Wasser und geben Sie die zerkleinerte Galanga (Thai-Ingwer) und das Hackfleich mit dem Wasser in eine heiße Pfanne. Kochen Sie die Masse unter rühren, bis das Fleisch gar ist. Gießen Sie das restliche Kochwasser ab, dafür drücken Sie das Hackfleisch mit dem Pfannenschieber aus, bis ca. 80% der Flüssigkeit abgeflossen ist.

Nun geben Sie Chilipuder, Fischsauce und das frisch vorbereitete Reispulver mit dem Limettensaft zum Hackfleisch. Auf kleiner Flamme alles gut durchmengen.

Bevor die restlichen Zutaten hinzugefügt werden nehmen Sie das Gericht von der Kochstelle. Jetzt werden kleingehackte Rote Zwiebeln, Koriander und Frühlingszwiebeln in die noch heiße Masse gegeben. Kurz vor dem Servieren geben Sie die für das Larb typischen, feingehackten Minzeblätter hinzu. Larb können Sie warm oder kalt servieren.

Guten Appetit
Wannaporn


 

Buddistische Weisheit:
Wenn Du in einer Grube sitzt, dann höre auf zu graben.

Grüner Curry mit Schweinefleisch

*) Im Bild sehen Sie den Sonnenaufgang mit Blick über den Mekong. Während unserer kulinarischen Reise durch Thailand befinden wir uns an dem Ort, wo der Sonnenaufgang in Thailand am frühesten zu sehen ist.

Grüner Curry mit Schweinefleisch ist ein Klassiker der Thai-Küche.

Zutaten für 1 bis 2 Personen

Kokoscreme: 2 EL
Grüne Curry Paste: 1 EL
Schweinefleisch: 150 g (in Streifen schneiden)
gemischte Kokosmilch: 1 ½ Tasse (1 Tasse Wasser + ½ Tasse Kokosmilch).
grüne Bohnen: 50 g (ca. 2 cm Abschnitte)
Möhren: 50 g (0,5 cm Scheibchen)
Bambussprossen: 50 g (ca 1 cm Abschnitte)
Baby Aubergine: ¼ Tasse
Kaffir-Limettenblätter: 2 Blätter (ganz)
Palmzucker* (Jagare): ½ EL
Fischsauce: 2 TL
Süßer Basilikum (Thai-Basilikum): 2 Blätter (gehackt)

* Palmzucker wird durch Einkochen aus dem Blutungssaft der Kokospalme hergestellt. Er zeichnet sich durch seine angenehme Süße aus.
Die exotischen Zutaten aus diesem Rezept sind im Internet bestellbar bzw. in gut sortierten Asialäden erhältlich.

Zubereitung

Curry mit Schweinefleisch. Ein Klassiker der thailändischen Küche.Kochen Sie die Kokoscreme bei schwacher Hitze, bis die Oberfläche glänzend aussieht und sich etwas Öl abtrennt. Fügen Sie anschließend die Currypaste hinzu und lassen den Sud ca. eine Minute kochen oder solange bis der Sud anfängt lecker zu duften. Geben Sie die Schweinefleischstreifen in die heiße Masse und lassen alles eine weitere Minute leicht köcheln. Nun rühren Sie die gemischte Kokosmilch unter.

Halten Sie alles leicht am Köcheln bevor Sie das vorbereitete Gemüse (Karotte , kleine Baby-Thai-Auberginen, Bambus, grüne Bohnen und Kaffirlimette) zugeben.

Sobald die Möhre weich gekocht ist , würzen Sie alles mit Palmzucker und Fischsauce. Fügen Sie ganz zum Schluss die süßen Basilikumblätter (Thai-Basilikum) hinzu. Dann noch alles kurz umrühren, vom Herd nehmen und sofort genießen.

Guten Appetit
Wannaporn


 

Buddistische Weisheit:
Wer loslassen kann hat zwei Hände frei.

Würziger Hackfleisch-Salat

Spicy Schweinehackfleisch-Salat (thail. Lab)

lab-spicy-schweinehackfleisch-salatDieses leckere Gericht ist schnell zubereitet. Es ist der Hit für einen sommerlichen Abend auf der Terrasse. Die besondere Note entsteht durch eine Komposition von frischen Kräutern, Chilipulver und geröstetetem Reispulver.

Spicy Schweinehackfleisch-Salat serviert man kalt oder lauwarm.

Zutaten für zwei Portionen

Hackfleisch vom Schwein 200 g
Lauchzwiebeln 2 Stangen
frischer Koriander 1 Stengel
frische Minze ½ Tasse
Charlotten 3 Stück (oder 2kl. Rote Zwiebeln)
Chilipulver ½ Teelöffel
Zitronesaft 1 Eßlöffel
Fischsauce 1 Eßlöffel
Geröstetes Reispulver 1 Eßlöffel
Zucker 1 Prise

Varianten: Je nach Vorlieben kann das Schweinehackfleisch durch ein anderes Hackfleisch ersetzt werden.

Für ein selbstgemachtes Reispulver benötigen wir zwei Scheiben Thai-Ingwer (Galanga-Knolle), 2 Kaffirlimonen-Blätter und einen gehäuften Teelöffel Kleberreis. Es lohnt sich das Reispulver immer frisch zuzubereiten, denn auf Vorrat zubereitet verliert Reispulver schnell seinen würzig, zitronigen Geschmack.

Einkaufstipp: Thai-Ingwer (Galanga-Knolle), Kaffirlimonen-Blätter, thail. Fischsauce und Kleberreis erhalten Sie im Asialaden.

Thaicarving, gemischte Gruppe: 18.07. – 20.07.2014

Thaicarving, gemischte Gruppe: 18.07. – 20.07.2014

Thaikoch – ,  Diät- und Carving Wochenenden mit Wannaporn
experimentieren, lachen, genießen

In diesem Kurs erlernen Sie die Kunst des Thaicarvings, z.B. wie wird aus einem Apfel ein Schwan, aus einer Melone ein Rosenbukett oder wie gestalte ich eine individuelle Deko für ein Büfett. Der Schwierigkeitsgrad dieses Kurses richtet sich ganz individuell nach ihren Vorkenntnissen.

Tipp: Beachten Sie auch unsere Kurse thailändisch Kochen und Thaidiät.
Hinweis: Für die gehobene Gastronomie oder für fortgeschrittene Thaicarver biete ich auch Einzelunterricht an.
Gerne präsentiere ich die Kunst des Carvings auf Ausstellungen, Messen, Tag der offenen Tür oder für ähnliche Anlässe – Honorar nach Absprache.

Programmablauf:
Sonnabend:
09.30 – 12.30 Kursprogramm
13.00 – 14.00 Mittagspause
14.00 – 17.30 Kursprogramm

Kurspreis:
160,- Euro

 

Übernachtungsmöglichkeiten:
Sie haben vor Ort die Möglichkeit eine günstige Übernachtung zu buchen. Z.B. im Freundinnen-Appartment für 4 Personen für ca. ab 30,- Euro pro Person und Nacht.

Möchten Sie diesen Kurs unverbindlich vormerken?

Sie haben die Möglichkeit sich jetzt unverbindlich für die Teilnahme an diesen Kurs vorzumerken.
Eine verbindliche Buchung wird mit dieser Anfrage noch nicht ausgelöst.

[button href=’http://thaikochschule.com/startseite/kontakt/?kurs=kurs6&termin=18.– 20. Juli 2014&nachricht=Thaicarving, gemischte Gruppe: 18. – 20. Juli‘ label=’unverbindlich vormerken‘ icon=’check‘ size=’large‘]

 

Thaicarving, gemischte Gruppe: 30.05. – 01.06.2014

Thaicarving, gemischte Gruppe: 30.05. – 01.06.2014

Thaikoch – ,  Diät- und Carving Wochenenden mit Wannaporn
experimentieren, lachen, genießen

In diesem Kurs erlernen Sie die Kunst des Thaicarvings, z.B. wie wird aus einem Apfel ein Schwan, aus einer Melone ein Rosenbukett oder wie gestalte ich eine individuelle Deko für ein Büfett. Der Schwierigkeitsgrad dieses Kurses richtet sich ganz individuell nach ihren Vorkenntnissen.

Tipp: Beachten Sie auch unsere Kurse thailändisch Kochen und Thaidiät.
Hinweis: Für die gehobene Gastronomie oder für fortgeschrittene Thaicarver biete ich auch Einzelunterricht an.
Gerne präsentiere ich die Kunst des Carvings auf Ausstellungen, Messen, Tag der offenen Tür oder für ähnliche Anlässe – Honorar nach Absprache.

 

Programmablauf:
Sonnabend:
09.30 – 12.30 Kursprogramm
13.00 – 14.00 Mittagspause
14.00 – 17.30 Kursprogramm

Kurspreis:
160,- Euro

 

Übernachtungsmöglichkeiten:
Sie haben vor Ort die Möglichkeit eine günstige Übernachtung zu buchen. Z.B. im Freundinnen-Appartment für 4 Personen für ca. ab 30,- Euro pro Person und Nacht.

Möchten Sie diesen Kurs unverbindlich vormerken?

Sie haben die Möglichkeit sich jetzt unverbindlich für die Teilnahme an diesen Kurs vorzumerken.
Eine verbindliche Buchung wird mit dieser Anfrage noch nicht ausgelöst.

[button href=’http://thaikochschule.com/startseite/kontakt/?kurs=kurs6&termin=30. Mai – 01. Juni 2014&nachricht=Thaicarving, gemischte Gruppe: 30. Mai – 01. Juni‘ label=’unverbindlich vormerken‘ icon=’check‘ size=’large‘]